English

Eine Sache des Blickwinkels

Der unsichtbare Übersetzer

Übersetzungstheoretiker Lawrence Venutis Gedanke des unsichtbaren Übersetzers hier umgesetzt in einer Büste aus dreischichtigem Glas. Eine Zeile liegt zwischen den ersten beiden Glasschichten und die Übersetzung zwischen den beiden hinteren: Dadurch ergibt sich ein 
3-D-Effekt und die Wörter der beiden Sprachen vermischen sich und der Betrachter muss je 
nachdem seinen Blickwinkel verändern, um sie lesen zu können. Doch der Übersetzer bleibt dabei stets sichtbar.

Bust by GTD Hoffmann, D-Schellerten
GTD@gmx.de
Photo by Jörg Michaelis, D-Donaueschingen
info@joergmichaelis.co

Der Büstentext ist der Novelle Wilmer lost (ISBN 978-3-9815140-0-1) entnommen. Wilmers Kurzform ist Will, ein Wortspiel, das sich durch den Roman zieht. Es geht um die Trennung von Körper und Geist; die Reduktion des Übersetzers auf ein Werkzeug, auf einen Körper, durch den sich etwas anderes erzeugen lässt, nämlich die andere Sprache. 

Der Andere ist jedoch der Übersetzer im Ganzen mit allen Schwächen und Fähigkeiten: Während er physisch unübersehbar existiert, wird die Existenz seines Geists, seines bewussten oder unbewussten Willens, im Alltag nicht wahrgenommen.

Eine Sichtweise, die  nur der Betrachter verändern kann.


Spot the translator

Siehst Du den Übersetzer?


Es geht ums Überqueren: Vom Gelangen eines Ufers ans andere und um die Frage, wer wen 
hinüber bringt.

Dieselbe Frage wird am Ende der Ausstellung erneut gestellt. Ein Versuch zu messen, ob die Ausstellung den Besucher in seinem Denken verändert.

Illustration von Reinhold Harwath, D-Freiburg
harwath-design@yahoo.de


Kinderschuhe, die über-setzen


Jeder Schritt des Schuhträgers hinterlässt einen deutschen und einen englischen Abdruck, für den Besucher sichtbar in einem mit Erde ausgelegten Schaukasten. 

So kann ich erfahren, was die Welt ist,
außer dass sie meine Vorstellung ist.
Arthur Schopenhauer

Schüler der Schuhfachschule, D-Pirmasens

Unterschiedliches Gleiches


Kohlenstoff (C) ist die Grundsubstanz aller organischen Materie; allen Lebens. In elementarer Form findet man den Kohlenstoff in drei verschiedenen Modifikationen: Als Diamant, als Graphit sowie (als Bestandteil des Rußes) als Fullerene. Dasselbe, das bedingt durch äußere Einflüsse mit der Zeit völlig anders erscheint.

Atelier Zobel, D-Konstanz
www.atelierzobel.com

Goethe - Übersetzen mit Format


Darf sich der Übersetzer in den Vordergrund stellen? Wo ist sein rechtmäßiger Platz; vor oder nach dem ursprünglichen Autor? Ist der Übersetzer im selben Maße ursprünglicher Autor? Oder ist der Übersetzer nicht derjenige, der diese Problematik dem Betrachter vor Augen führt, also der Maler?

Der textliche Ausgangspunkt ist noch derselbe, danach folgt jede Zeile ihrer eigenen Dynamik. Die Form des Gemäldes erinnert an einen Davidstern, den man als symbolische Beziehung zwischen Menschen und Gott interpretiert: Der Mensch hat sein Leben von Gott erhalten und wird zu Gott zurückkehren - alles ist Eins, das Ineinander von Materie, Geist und Seele.

Übersetzung in seiner Gegensätzlichkeit, die sich scheinbar nicht vereinen lässt, aber in ihrer 
Gesamtheit zu Einem wird.

Gemalt durch einen Kunstschüler, Österreich

Patchwork

Übersetzung von Innen heraus

Dieses Gemeinschaftswerk von 14 Frauen aus vier Ländern übersetzt „Liebe“. Die Handarbeit beinhaltet Stickereien, einen aufwändigen Materialmix und völlig unterschiedliche Definitionen.

Liebe illustriert in ihrer Vollkommenheit und Reinheit: Etwas Verletzliches - gleich ob Frau, Mann oder Seele - eingehüllt und geschützt durch etwas, das bei ihrer Entstehung Disziplin, Ausdauer und Kreativität erforderte, um Unterschiedliches zum attraktiven Ganzen zu vereinen.


So wie der Motor, der das Auto antreibt, nichts mit der Farbe der Karosserie zu tun haben braucht, wird alles – Gedanken, Gefühle, Geschichten – in Worte gekleidet, und dann, bei der Übersetzung, neu eingekleidet. Die Energie des Gesagten, Gefühlten oder Ausgedrückten findet sich in einem Kleid wieder; einem, unter vielen möglichen. 

Prof. Dr. David Johnston 
School of Modern Languages, Queen´s University, Belfast


Die Welt der Gedanken 

Querschnitt eines Innenlebens

Wäre ich ein Maler, so würde ich den Inhalt meines Geists malen. Ich würde eine Wand aus hölzernen Schubladen malen; einige offen, andere nicht… unterschiedliche Größen,… quadratisch. Die größte, offene Schublade würde "Deutsch" als Aufschrift tragen; die Schublade… Aus ihrer Front sprängen weitere Schubladen heraus und diese Schubladen in der Schublade würden …hätte man bereits geöffnet, auch wenn nur gerade so weit, um ein, zwei Wörtern das …mehr oder weniger geordnet; eher nach ihrem Geschmack gruppiert. Sie wären nicht hinein gequetscht, vielmehr hätten sie Platz, sich zu bewegen… die Jungen noch nicht so gut springen und so würden sie oft zurück, auch in andere Schubladen fallen, oder ganz im Dunklen verschwinden… Jedes Wort hätte Hände; ein, zwei, drei, sogar 20 oder mehr Hände jeden Alters. …

Eine intersemiotische Übersetzung

Reinhold Harwath, D-Freiburg
harwath-design@yahoo.de

Translation Memory

Pointless


Übersetzer arbeiten mit einer Software, die sich an bereits gefertigte Übersetzungen erinnern und sie so wieder verwerten. Übersetzungskosten werden so gesenkt und Konsistenz erzielt. Trotzdem ist die Maschine kein Mensch und fehlt ein Punkt, ist etwas, das gleich ist, bereits nicht mehr gleich.

Fuzzy match 

Übersetzer nach Match-Wert


Übersetzungssoftware berechnet, zu welchem Anteil Übersetzungen bereit zur Wiederverwertung sind. Diese Serie besteht aus drei Drucken, die der Logik der Übersetzungssoftware entsprechen. Das Ergebnis sind segmentierte Übersetzerportraits, denn der Übersetzer bringt sich nur dort ein, wo Textbestandteile fehlen. Wie viel des Übersetzers ist demnach noch überhaupt sichtbar?


Puzzling

Ein rätselhaftes Ganzes

Übersetzen als Dreierdynamik: Die Autorin, die vom Übersetzer Authentizität verlangt und Einfluss nehmen möchte; der Übersetzer, der am stimmigen Ergebnis interessiert ist und die 
erschaffene, jetzt vom Übersetzer gestaltete Figur, die sich dieser Auseinandersetzung entzieht.

Dieses Gefüge hier in Form eines Puzzles: Teile, die es gilt zusammenzufügen. Doch so sehr die Teile eigentlich passen, ergeben sich durch die Übergängen dennoch ein anderes Bild.

Die Übersetzung 

Ein Crowdsourcing-Projekt

Ein leeres Buch, in dem jeder Besucher einen oder mehrere Sätze aus Wilmer lost übersetzen kann. Typische Übersetzungshilfsmittel werden samt Referenzmaterial bereitgestellt. Der Autorenname oder sein Pseudonym wird aufgezeichnet und das so entstandene Gemeinschaftswerk nach Vollendung publiziert.

Von wem stammt nun der neue Satz?

Das Ergebnis des Projekts wird samt Autorenliste nach Abschluss vom Verlag nichts als Worte 
veröffentlicht.